FaireKITA

Dinslaken is(s)t fair.

Mit diesem Motto auf Schürzen aus dem fairen Handel begrüßten die Kinder der Villa Kunterbunt ihre Gäste, die anlässlich der Auszeichnung der KITA Villa Kunterbunt als erste FaireKITA in NRW gekommen waren.

Im Beisein von Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Thomas Pieperhoff, der Agendabeauftragten der Stadt Dinslaken Lucie-Maria Rodemann, Dr. Martin Hellwig, ecotransfer – Institut für Nahhhaltigkeitsbildung, Münster und Eltern aus dem Vorstand der Villa Kunterbunt überreichte Vera Dwors von der Metropole Ruhr die Urkunde für das Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und globales Handeln und Lernen an die KITA Villa Kunterbunt.

Eine Faire KITA das ist eine KITA in der globales Lernen zum Alltag der Kinder gehört. Kinder sind neugierig, sie suchen nach Antworten auf Fragen wie: woher kommt unser T-Shirt; warum dürfen nicht alle Hühner frei laufen; woher kommt die Schokolade, warum nähen Kinder die Fußbälle. Der faire Handel bietet viele Anknüpfungspunkte als Einstieg in die Themenwelt von Bildung für nachhaltige Entwicklung. „Wir sind verantwortlich für die Welt von morgen und dafür wollen wir schon die kleinen Kinder sensibilisieren“, so KITA Leitung Sigrun Kampen. Wie das gelingen kann zeigt die Kindertagesstätte in der Otterstrasse, bereits seit einigen Jahren. Gerne würden sie auch andere KITAs ermutigen, gemeinsam diesen Weg zu gehen, denn „Dinslaken ist Fairetrade Town und setzt auf Bildung für nachhaltige Entwicklung“, so Kampen. „Es ist nichts zusätzliches, sondern eine Bereicherung für die gesamte Einrichtung.“ Wer einen Einstieg in die Thematik sucht, findet Material, Anregungen und viel Unterstützung in der Stadtbibliothek in Dinslaken und beim Agenda-Büro. Gute Einstiegsthemen sind die Fußball EM und das Thema Schokolade, zu dem es ab Juli eine Sonderausstellung in der Stadtbibliothek gibt. Interessenten dürfen sich auch gerne direkt an die KITA Villa Kunterbunt wenden. (Tel.:02064-52874).

Beteiligung der Kita Villa Kunterbunt an der Multiplikatorenschulung im Rahmen des Projektes FaireKITA

Das Netzwerk Faire Metropole Ruhr & FaireKITA bietet in Kooperation mit sevengardens eine kostenlose Ausbildungsreihe an. Sie richtet sich an alle, die im Elementarbereich tätig sind und an Bildung für nachhaltige Entwicklung interessiert sind. Sie besteht aus drei Modulen und findet an unterschiedlichen Standorten des sevengardens-Netzwerks statt.

Jedes Seminar hat andere inhaltliche Schwerpunkte sowie Theorie- und Praxis Anteile

Das erste Modul findet im Juni 2015 in Dinslaken am Hof Emschermündung
und in der Kita Villa Kunterbunt in Dinslaken statt.

Erste Faire Kita in NRW

Vera Dwors von der Fairen Metropole Ruhr und der „König von Dinslaken“, wie die Kinder der Tagesstätte den Bürgermeister Dr. Michael Heidinger nennen, zeichneten am 26. April 2013 die Villa Kunterbunt als erste FaireKITA in NRW aus.


Die Villa Kunterbunt ist somit Teil der Fairetrade Town Dinslaken und der Fairen Metropole Ruhr. Unser Ziel ist es Eltern, Kinder und Mitarbeiter gleichermaßen für die inhaltlichen Aspekte des Fairen Handels zu sensibilisieren.